Altlastenmanagement
Wasserbauliche Projekte
Hydrogeologische Forschung

Verbesserter Donauhochwasserschutz für Wien

Teilprojekt "Aufhöhung Hafenumschließung Albern"

Baubeginn Frühjahr 2015

Im Rahmen des mit 1970 wasserrechtlich genehmigten Projektes zum verbesserten Donauhochwasserschutz für Wien mit dem Kernstück der Errichtung des Hochwasserabflussgerinnes  Neuen Donau wurde auch die Verbesserung des Dammsystems im Bereich Hafen Albern geplant. Diese Maßnahmen bestehen im Wesentlichen aus der Aufhöhung und teilweisen Verstärkung des Hagenauer Querdammes und des Alberner Hauptdammes auf das Projekthochwasser.

Dabei erfolgt die Aufhöhung von 430lfm Hagenauer Querdamm (mit Errichtung einer Tauchwand und eines Filterkörpers), Aufhöhung 950lfm Alberner Hauptdamm entlang B14b (mit Errichtung einer Tauchwand und eines Filterkörpers) Aufhöhung 770lfm Alberner Hauptdamm entlang im Hafenbereich und Aufhöhung 340lfm Alberner Hauptdamm  im Bereich Friedhof der Namenlosendurch eine auf die Tauchwand aufgesetzte Mauer.