Altlastenmanagement
Wasserbauliche Projekte
Hydrogeologische Forschung

 

Angewandte Hydrogeologische Forschung – Stadtgebiet Wien
Veranstaltung am 20.11.2018 im Wappensaal des Rathauses:

"Wiental"

Ein roter Teppich für Forschung in der Wiener Stadtverwaltung.

Zu Gast waren VertreterInnen der Stadt Wien und deren Institutionen wie Wien Museum, Wiener Linien, ebswien, Wien Kanal, Wien Energie, Wiener Netze, Wiener Hafen …sowie VertreterInnen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus, des Umweltbundesamtes, der Niederösterreichischen und Oberösterreichischen Landesregierung, AIT Austrian Institute of Technology, Geologische Bundesanstalt, Technische Universität Wien, Universität Wien, Universität für Bodenkultur Wien, Naturhistorisches Museum Wien, Kunsthistorisches Museum Wien, Wiener Ziegelmuseum, ...

Fotos der Veranstaltung: WGM / Christian Fürthner

Begrüßung durch Gerald Loew, Abteilungsleiter der MA 45 – Wiener Gewässer; Auftraggeber des Forschungsprojektes „Angewandte Hydrogeologische Forschung Stadtgebiet Wien“.

Martin Jank, Geschäftsführer der WGM und Auftragnehmer des Forschungsprojektes „Angewandte Hydrogeologische Forschung Stadtgebiet Wien“, spricht über die WGM-Veranstaltungsreihe „Wissen für Wien“. In diesem Rahmen werden die jährlichen Forschungsergebnisse plus Gastvorträge präsentiert. Heuer ist es die 10. Veranstaltung.

Die Vortragenden: Thomas Payer, David Neuber und Sabine Grupe (Technisches Büro für Geologie der WGM), Christopher Lüthgens (Universität für Bodenkultur), Sophie Insulander (Österreichische Akademie der Wissenschaften) und Bernhard Schiel (GRUPPE WASSER).

Die Vortragenden Thomas Payer, David Neuber und Sabine Grupe vom Technischen Büro für Geologie der WGM präsentieren die heurigen Ergebnisse aus dem Hydrogeologischen Foschungsprojekt, Teilgebiet „Wiental“.

Vortrag „Hydrogeologie des Wientals – miozäne und quartäre Lockergesteine“ von Sabine Grupe, Petrologin, Leiterin des Technischen Büros für Geologie der WGM; verantwortlich für das mehrjährige Forschungsprojekt "Angewandte Hydrogeologische Forschung - Stadtgebiet Wien".

Vortrag „Hydrogeologie des Wientals – alpine Festgesteine“ von Thomas Payer, Geologe, Technisches Büro für Geologie der WGM; zuständig für Geologie, Informatik und Geographische Informationssysteme.

Vortrag „Geographie Wiental und Archäologie Wiental“ von David Neuber, Geograph, Technisches Büro für Geologie der WGM; Geographie und Geographische Informationssysteme.

Vortrag „Der Tiefbrunnen des ORF-Zentrums auf dem Küniglberg“ von Bernhard Schiel, Geologe, GRUPPE WASSER.

Vortrag „Römische Wasserleitung: Archäologische und geologische Aspekte“ von Sophie Insulander, Klassische Archäologin, Institut für Kulturgeschichte der Antike (IKAnt) der Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW).

Vortrag „Datierung der Wiener Donauterrassen mittels Lumineszenz“ von Christopher Lüthgens, Geomorphologe; Professor am Institut für Angewandte Geologie der Universität für Bodenkultur Wien.

... ein heiteres Publikum

Nesrin Negm und Hannes Uhl von der WGM und Gertrud Haidvogl (Institut für Hydrobiologie & Gewässermanagement der Universität für Bodenkultur Wien) und Thomas Ofenböck (MA 45 – Wiener Gewässer).

Hermann Papouschek (Abteilungsleiter der MA 29 – Brückenbau und Grundbau), Franz Oberndorfer (Magistratsdirektion der Stadt Wien, Bereichsleiter für Forschung, Wissenschaft und Wirtschaftsstandort) und Gerald Loew (Abteilungsleiter der MA 45 – Wiener Gewässer).

Godfrid Wessely (ehemaliger Chefgeologe der OMV und Professor an mehreren österreichischen Universitäten), Bernhard Schiel (GRUPPE WASSER), Erich Draganits (Universität Wien) und Konstantina Saliari (Naturhistorisches Museum Wien).

Ute Stipanits (Museen der Stadt Wien – Stadtarchäologie) und Otto Vollhofer (vormals Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft).