Altlastenmanagement
Wasserbauliche Projekte
Hydrogeologische Forschung

 

Angewandte Hydrogeologische Forschung – Stadtgebiet Wien
Veranstaltung Teilgebiet 2012: WIENERBERG am 23.11.2012

Fotos von Sven-Erik Janc (MA 45)

Ing. Martin Jank (GF WGM) begrüßt das Publikum, bestehend aus ca. hundert VertreterInnen der Stadt Wien und deren Institutionen wie Museen der Stadt Wien- Stadtarchäologie, Wiener Linien und Wien Kanal sowie VertreterInnen von Lebensministerium, Umweltbundesamt, Österreichische Akademie der Wissenschaften, NÖ LR, AIT, Geologische Bundesanstalt, TU Wien, Universität Wien, BOKU, Wienerberger AG, Ziegelmuseum  ......

Die Initiatoren und Auftraggeber des Forschungsprojektes: DI Gerald Loew,
Abteilungsleiter der MA 45 – Wiener Gewässer sowie Dr. Werner Pekarek, Abteilungsleiterstellvertreter und Leiter der Gruppe Wasserwirtschaft und Hydrologie.

Dr. Sabine Grupe, Leiterin des Technischen Büros für Geologie der WGM, präsentiert die Arbeitsergebnisse 2012: Hydrogeologie des Wienerberges.

Mag. Wolfgang Gaggl, Leiter des Engineering Labors der Wienerberger AG, hält den Gastvortrag über die Verwendung von Ton in der Ziegelindustrie.

Mag. Thomas Payer, WGM, bespricht den dreiminütigen Animationsfilm „5 mal 10hoch5“
(Die kleinste Einheit des Arsenals kommt aus dem Wienerberg: Ziegelton / Ziegelstein).

 

 

Vorn: Mag. Wolfgang Gaggl (Wienerberger AG), Univ. Doz. Dr. Martin Kralik (UBA), Dr. Josef Auer (MA 29); dahinter: Dr. Andrea Schicker (Uni Wien), Univ. Prof. Dr. Johannes Kurzweil (Uni Wien), Univ. Prof. Dr. Werner Wruss, DI Michael Samek (Lebensministerium) und DI Dr. Otto Vollhofer (vormals Lebensministerium).

Dr. Mandana Peresson und Dr. Ingeborg Wimmer-Frey von der Geologischen Bundesanstalt.

 

Im Gespräch vorn: Ing. Martin Jank (GF WGM) mit DI Sebastian Holub (Kommunalkredit Public Consulting); hinten: DI Gerald Loew (AL MA 45) mit DI Andreas Schwab (Stadtbaudirektion - Projektleitung Hauptbahnhof).

DI Harald Patzer (Leiter des Fachbereiches Grundbau der MA 29), Ing. Werner Silvand (Wiener Linien), Ing. Günther Koch (MA 29).

Mag. Susanne Brandstetter (Lebensministerium); DI Kerstin Moser (WGM).

Mag. Heide Jobstmann und DI Timo Dörrie vom Umweltbundesamt; DI Sebastian Holub von der KPC; stehend: DI Michael Samek (Lebensministerium) und DI Dr. Otto Vollhofer (vormals Lebensministerium).

DI Andreas Straka (MA 45) und Univ. Prof. Dr. Werner Wruss           Mag. Irene Jörg (Uni Wien).

Links: Paul Mitchell BA (Österreichische Akademie der Wissenschaften) und Dr. Gerhard Zsutty, Leiter des Wiener Ziegelmuseums. Rechts: Dr. Andrea Schicker und Univ. Prof. Dr. Susanne Gier von der Univiersität Wien.

Vorn: DI Mag. Dr. Harald Gerstl (Kontrollamt), DI Johannes Petz (MA 29) und dahinter Ing. Wolfgang Walzer (MA 45) sowie Ing. Werner Silvand (Wiener Linien).

DI Alexander Faltejsek (MA 49), DI Andreas Schwab (Stadtbaudirektion - Projektleitung Hauptbahnhof) und DI Michael Kubik (MA 22).

DI Jan Kuczewski-Poray (MA 22) sowie DI Thilo Lehmann und DI Marlies Greußing von Wien Kanal.

Mag. Johann Böhm (MA 22) und DI Ulrike Kalchbrenner (MA 45).

Mag. Harald Steininger (NÖ LR), Dr. Sabine Grupe (WGM), Mag. Irene Jörg und Mag. Christine Gassner von der Universität Wien.

Mag. Wolfgang Gaggl (Wienerberger AG), Univ. Prof. Dr. Johannes Kurzweil (Uni Wien) und Univ. Prof. Dr. Werner Wruss.

Mag. Sebastian Wagner, Mag. Alexander Lag und Mag. Thomas Payer von der WGM im Gespräch mit DI Peter Janac, MA 45.

Vorn: DI Jan Kuczewski-Poray (MA 22) und Herbert Pauer (MA 45); hinten: Mag. Johann Böhm (MA 22), DI Gebhard Gfreiner (MA 45) und Mag. Thomas Payer (WGM).

DI Petra Lalk (Lebensministerium), Dr. Gerhard Heiss (AIT) und Mag. Harald Steininger (NÖ LR) in Diskussion mit Dr. Sabine Grupe (WGM).